Wir sind Dorfladen des Jahres!

Der Dorfladen Gelting ist auf der diesjährigen Grünen Woche in Berlin von der Bundesvereinigung der multifunktionalen Dorfläden in der Kategorie ‚größere Läden‘ als Dorfladen des Jahres ausgezeichnet worden. Ein weiterer Preis ging an den Dorfladen aus Aßmannshardt in Baden-Württemberg.


Preisverleihung auf der LandSchau Bühne in Halle 4.2 auf der Grünen Woche in Berlin am 21.02.2018


v.l.:  Günther Lühning (Vorsitzender des Dorfladen-Netzwerkes), unsere Teamleiterinnen Claudia Thut und Sigrid Stumvoll, Martin Goder, Silke Noeller-Granget und Michaela Tippelt (Aufsichtsratsmitglieder)


v.l.: Familie Sauter vom Dorfladen Aßmannshardt, unsere Teamleiterinnen Sigrid Stumvoll und Claudia Thut, Dorfladen-Berater Wolfgang Gröll, unser Aufsichtsrat, vertreten durch Silke Noeller-Granget, Michaela Tippelt und Martin Goder

Berlin, Berlin…

wir fahren nach Berlin!

Zum Auftakt des Jubiläumsjahres startet der Dorfladen gleich mit einer Auszeichnung!

Eine Delegation ist vom 19. – 21. Januar 2018 in Berlin auf der Internationalen Grünen Woche um die Auszeichnung zum ‚Dorfladen des Jahres 2018‘, ausgelobt von der Bundesvereinigung multifunktionaler Dorfläden, entgegenzunehmen!

Wir werden den Preis in der Kategorie ‚größere Läden‘ entgegennehmen, der Dorfladen Aßmannshardt aus Baden-Württemberg erhält die Auszeichnung als ‚kleiner Dorfladen‘!

Am Samstag ab 13:35 Uhr und am Sonntag ab 14:20 Uhr sind wir in der Halle Halle 4.2 auf der LandSchau-Bühne vertreten!

 

 

Neu im Dorfladen …

ab sofort bei uns erhältlich für 10,–€

Ekdam mito chaa ~ eine Reise durch die nepalesische Küche

Nepal ist in jeder Hinsicht beeindruckend!

Diese Erfahrung hat im April 2017 auch eine Schülergruppe aus Geretsried gemacht. [link zum Video über die Reise]
Nicht nur die Städte und das Essen haben sie begeistert, sondern vor allem die Kinder ihrer Partnerschule Lophelling Boarding School und des Kinderheims Rangeen Home! Sie waren der Grund, warum die Schüler sich so schwer von dem Land verabschieden konnten.
Um die Schule und das Kinderheim zu unterstützen, wurde 2003 die Nepal Initiative Schongau e.V. ins Leben gerufen. Durch Spendengelder finanziert sie nicht nur diese zwei Institutionen, sondern auch noch die Shree Ganga Milan School.

Aber was hat das alles mit dem Kochbuch zu tun?

Dahinter steckt eine großartige Idee:

Neben vielen Eindrücken und Photos brachte Fabienne Schikora von dieser Reise auch etliche Rezepte mit, und entwarf daraus das Kochbuch mit Reisebericht ‚Ekdam mito chaa‘.

So erfährt der Leser über Nepal und das dortige Essen und kann gleichzeitig etwas für die Menschen vor Ort tun.
Der Erlös aus dem Verkauf dieses Buches wird der Nepal Initiative Schongau e.V. gespendet, um auch weiterhin die Kinder aus Nepal zu unterstützen!

In diesem Sinne:

Vielen Dank, dass Sie sich durch Ihren Kauf an dem Projekt beteiligen!